Ihr Browser ist seit mehreren Jahren veraltet und unsicher. Internet Explorer 6 und ältere Versionen werden von dieser Seite nicht unterstützt. Weitere Informationen...

Tanja Krämer
Freie Journalistin
Leerer Str. 2
28219 Bremen

eMail: info@tanjakraemer.de
Internet: www.tanjakraemer.de

Telefon: +49 (0) 176 830 186 08

Ust.Id.: DE247085082

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 5 TMG: Tanja Krämer

Veröffentlichung, auch in Auszügen, nur mit Genehmigung.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Impressum

Die Schrott-Queen von Wien

Unsere Welt kann nur dann dauerhaft lebenswert bleiben, wenn wir uns am Prinzip der Nachhaltigkeit orientieren. Wir stellen Menschen vor, die ökologisch, ökonomisch oder sozial nachhaltig handeln. Magdalena Höller von der Wiener TrashDesignManufaktur macht aus Elektroschrott Möbel, Schüsseln, Ringe, Taschen …

Wenn Magdalena Höller mal wieder auf Schatz­suche geht, schnappt sie sich einen rostigen Einkaufswagen, ruckelt ihn in eine Lagerhalle in der Wiener Vogtgasse und wühlt im Schrott. Sie steckt ihren Kopf in verbeulte Trocknergeräte, stapelt Tastaturen und Computerteile in den Wagen. Frühere Besitzer haben die Geräte auf den Müllplatz geworfen, den Friedhof für Gegenstände, die in der Wohlstandsgesellschaft keinen Platz mehr haben. In Wien jedoch hat das alte Eisen die Chance auf ein zweites Leben – wenn es in die Hände von Magdalena Höller gelangt.

Die junge Frau mit den braunen Locken – 38 Jahre, strahlendes Lächeln, kräftige Hände und ein T-Shirt mit dem Aufdruck „I love Trash“ – ist die Leiterin der Ideenwerkstatt der TrashDesignManufaktur in Wien. Mit ihren Mitarbeitern fertigt sie Möbel, Schmuck und Accessoires aus Elektroschrott.

Weiterlesen

 

National Geographic

Ausgabe

National Geographic

07/2013